Spam als iCloud-Kalender-Einladung – Update vom 12.12.16

iCloud Kalender Einstellung

Als Alternative kann ich den Einstellungen die In-App-Benachrichtigung deaktiviert werden.

Apple hat auf den Spam reagiert, der derzeit als Kalender-Einladung versendet wird. Es ist nun möglich, eine Kalendereinladung als Spam (Junk) zu markieren und so Apple direkt darüber zu informieren. Der Absender wird in diesem Fall nicht informiert.

Dies ist derzeit lediglich über den Kalender in icloud.com möglich. Ein Browser ist also zwingend notwendig. Eine Möglichkeit aus den iOS-Kalender-Apps eine Einladung als Spam zu markieren, gibt es derzeit nicht.

Wir haben aber sehr gute Erfahrungen gemacht, in dem wir in den Einstellungen des Kalenders ebenfalls unter icloud.com im Reiter „Erweitert“ im Menüpunkt „Einladungen“ die Option „Erhalt von Einladungen zu Ereignissen als:“ umgestellt haben auf „Per E-Mail an …“.

Seit dieser Umstellung haben wir keinerlei Spam mehr erhalten. Wer sowieso nicht so viel mit den Einladungen arbeitet, fährt mit dieser Option sicherlich besser.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

30 − = 24