iPhone Aktivierungssperre online prüfen

Apple hat nach einigen Verdachtsmomenten die Möglichkeit gesperrt, die Seriennummer bzw. IMEI eines iPhone zu prüfen. Über einen kleinen Umweg ist dies doch möglich.

Man muss einfach auf die Apple Supportseite getsupport.apple.com gehen und dort das iPhone auswählen. Anschließend gelangt man über die Option “Reparaturen und physische Schäden” zu der Auswahl “Tasten funktionieren nicht”.

Nun muss eine beliebige Taste (z.B. die HomeTaste) ausgewählt werden und wird auf die Seite “Zur Reparatur einsenden” geleitet. Dort besteht die Möglichkeit, die IMEI oder MEID des Geräts einzugeben.

Falls das iPhone noch an einen Account gebunden ist, erscheint die Meldung “Leider können wir keine Onlinereparatur einrichten, während ‘Mein iPhone suchen’ aktiviert ist”.

Kann der Anbieter des Smartphones die Sperre nicht aufheben (das ist auch online möglich), dann handelt es sich mit größter Wahrscheinlichkeit um Hehlerware und man tut sehr gut daran, von einem Kauf abzusehen.

 

UPDATE Septemper 2018: Apple hat die Seite überarbeitet. Nun wird nach der Auswahl “Tasten funktionieren nicht” direkt die Option “Zur Reparatur einsenden” eingeblendet. Anschließend muss sich der Anwender mit seinem Apple-Account einloggen. Wer noch keinen Account hat, muss sich vorher einen erstellen (https://appleid.apple.com/).

Anschließend gelangt man zu einer Übersichtsseite, auf der nicht nur die eigenen Geräte angezeigt werden, sondern auch ein Feld für die Eingabe einer Seriennummer, IMEI oder MEID. Wir haben eine Seriennummer eines iPhones verwendet, das nicht mit unserem Account verbunden ist und haben eine Fehlermeldung erhalten.

Es kommt also nicht mehr der Hinweis, dass auf dem Gerät ‘Mein iPhone suchen’ aktiv ist, sehr wohl aber eine Fehlermeldung, dass eine Reparatur nicht möglich ist. Das ist zumindest ein Indiz, so dass man misstrauisch gegenüber einem Kauf sein sollte.

 


Werbung

 

2 Gedanken zu “iPhone Aktivierungssperre online prüfen

    • Vielen Dank für den Hinweis. Tatsächlich wird der Anwender nun nach dem Schritt “Zur Reparatur einsenden” aufgefordert, sich einzuloggen. Dann erscheint allerdings ein Übersichtsbildschirm, auf dem ebenfalls die IMEI bzw. MEID eingegeben werden kann.

      Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.