Sind Welse Aasfresser?

In einem Gesellschaftsbecken schwindet nach ein paar Jahren die Gemeinschaft. Plötzlich sind die Fische weg. Auf dem Schnappschuss aus unserem Becken sind gleich drei Vertreter zu sehen, die sich an einem verendeten Fisch gütlich tun.

Zum einen eine Zwerg- und zum anderen eine Armanogarnele. Garnelen sind bekannt dafür, dass sie das Aquarium von diversen Resten säubern und so verwundert es nicht, dass sich vor allem die Garnelen zeigen.

Dann doch eher seltener sehen wir, dass sich ein Hexenwels ebenfalls an einer solchen Mahlzeit beteiligt. Und das, obwohl natürlich alle Welse Aasfresser sind und ebenfalls dafür sorgen, dass es die meisten Aquaristiker gar nicht mitbekommen, wenn ein Fisch plötzlich nicht mehr ist.

Hier ist es übrigens ein Panzerwels, der sechs Monate nach dem Erstbesatz ins Becken gesetzt wurde. Mit fast vier Jahren ist er nun an Altersschwäche gestorben.

 


Werbung

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.