301 Redirect einrichten

Wenn eine Website dauerhaft umzieht und sich zum Beispiel die Domain ändert, so kann über eine 301 Umleitung bzw. ein 301 Redirect den Suchmaschinen und Webbrowsern die neue Adresse mitgeteilt werden.

Wenn ein Blog ein gewisse Zeit besteht, so existieren sehr viele Links im Netz. Ändert sich die Url, so werden alle Links ungültig. Die Besucher werden ebenso auf die ungeliebte 404-Seite geleitet wie auch die Suchmaschinen. Dadurch sinkt die Seite im Ranking der Suchmaschinen und im Ansehen der Besucher.

Nun sollen die Besucher nicht nur zur neuen Seite umgeleitet werden, sondern auch gleichzeitig die Information geteilt werden, dass dieser Umzug von Dauer ist. Dabei soll natürlich jeder existierende Link berücksichtigt werden.

Jeder alte Link soll automatisch auf den neuen Blog verweisen. So soll der Verweis zum Beispiel von https://buecher.fl-e.de/2019/02/21/thriller-einer-wird-sterben/ automatisch auf https://buechernarr.org/2019/02/21/thriller-einer-wird-sterben/ verweisen.

Plugins

Es gibt zwar Plugins, die das für einen übernehmen sollen, aber diese Redirect-Plugins haben alle nicht zuverlässig funktioniert. Einzel-Umleitungen waren kein Problem, aber wer möchte schon über 250 Umleitung per Hand definieren? Gut möglich, dass die Plugins nicht korrekt eingerichtet wurden, allerdings haben wir nirgends eine Anleitung gefunden, wie die Plugins mit Wildcards alle Links berücksichtigen.

Aus diesem Grund haben wir einen 301-Redirect direkt über .htaccess eingerichtet.

Achtung: Damit die Umleitungen dauerhaft funktionieren, muss man Domaininhaber der alten Domain bleiben! Wird die Domain gekündigt oder freigegeben, werden auch alle Dateien auf dem Server gelöscht – und somit auch die .htaccess-Datei. Als Folge funktionieren die Umleitungen nicht mehr.

Auf dem Server von buecher.fl-e.de (also der alte Server) muss also eine .htaccess Datei mit folgendem Inhalt liegen:

RewriteEngine On
RewriteCond %{REQUEST_URI} (.*)
RewriteRule ^(.*)$ https://buechernarr.org/$1 [L,R=301]

https://buechernarr.org muss natürlich durch die eigene Url ersetzt werden.

Solche eine 301-Umleitung kann man nicht nur für einen Domainumzug einrichten, bei dem die Blogstruktur gleich geblieben ist, sondern auch bei einer SSL-Einrichtung (siehe den Extra-Beitrag zu diesem Thema, am Ende steht der Code für eine https-Weiterleitung) oder wenn sich die Verzeichnisse auf einem Server geändert haben.

Damit der Code funktioniert, muss er so wie er dort steht, an den Anfang der .htaccess-Datei eingefügt werden.

 


Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.