Unterschiede bei Webhosting Paketen

Es ist nicht zu empfehlen, einen Blog auf den kostenfreien Portalen wie Blogspot oder WordPress.com zu führen. Nicht nur, dass auf diesen Portalen die aktuellen Forderungen aus den Datenschutzgesetzen nicht umgesetzt werden können, sondern die Blogs bzw. Webseiten können auch nicht modifiziert und nach den eigenen Wünschen gestaltet werden, so dass dringend angeraten ist, den Blog selbst zu hosten.

Welche Unterschiede gibt es bei den Webhosting Angeboten?

Wer einfach nur einen Blog betreiben möchte, für den reichen die CMS-Paket vollkommen aus. CMS steht hier für Content Management Systeme. Derer gibt es viele, so dass die Webhoster oftmals mehrere solcher Pakete im Angebot haben. Wir konzentrieren uns hier auf die Option, dass ein Blog mit WordPress erstellt wird.

Mittlerweile bieten fast alle Webhoster solche CMS-Pakete an. Webgo bietet speziell für WordPress Blogs das Pro Paket (externer Link) an. Ein solches Paket beinhaltet 40 GB Webspace, eine de-Domain sowie ein SSL-Zertifikat. Dieser Umfang ist auch für größere Blogs absolut ausreichend.

Ein solches Paket kostet im ersten Jahr 29,70 Euro, in den Folgejahren 59,40 Euro (4,95 Euro pro Monat). Wer bei der Bestellung den Gutscheincode buechernarr angibt, spart einmalig weitere 10 Euro, so dass im ersten Jahr lediglich 19,70 anfallen.

Wer mehr vorhat, der muss zu den Webhosting Paketen greifen. Darin sind mehrere Domains und natürlich Mailadressen inklusive. Vor allem, dass die Domains in den Paketen enthalten sind, machen die Pakete attraktiv. Bei Webgo muss mindestens das Profi-Paket gewählt werden (externer Link), da nur dieses die SSL-Zertifikate enthält. Ein solches Paket kostet im ersten Jahr 59,70 Euro. Auch hier können mit dem Gutscheincode buechernarr weitere 10 Euro gespart werden und es fallen lediglich 49,70 Euro an. In den Folgejahren kostet ein Paket 119,40 Euro.

Der Gutschein für webgo wird im Rahmen einer Freundschaftswerbung gewährt, d.h. beide Teilnehmer erhalten je eine 10 Euro Gutschrift.

Vergleich der Pakete hier am Beispiel des Angebots von Webgo

CMS Pro Paket Profi
Anzahl Domains 1 6
nur de .de, .com, .net, .org, .biz, .info, .eu oder .at
Webspace 40 GB 100 GB
SSL Zertifikate inklusive inklusive
keine Mailadresse 100 E-Mail Adressen
Kosten pro Monat 4,95 Euro 9,95 Euro

Es gibt natürlich weitere Unterschiede, aber wer einfach nur einen oder mehrere Blogs bzw. Webseiten hosten möchte, sind hier die wesentlichen genannt.

Wer Angebote unterschiedlicher Webhoster miteinander vergleicht, muss auf zwei Punkte besonderen Wert legen:

  • Sind die SSL-Zertifikate enthalten und verlängern sich diese automatisch?
  • Sind die Kosten für die Domains enthalten oder kommen hier weitere Kosten auf einen zu?

Alle weiteren Aspekte wie Schnelligkeit bzw. Verfügbarkeit der Seite oder Qualität des Supports sind nur bedingt vergleichbar, da hier für gewöhnlich Erfahrungswerte fehlen. Ein durchgängig erreichbarer Support hilft zum Beispiel wenig, wenn man dort mit Standard-Antworten abgespeist wird.

Neben den Angeboten von webgo fand ich persönlich zum Beispiel die Angebote von allinkl (externer Link) recht attraktiv, habe mich aber dann für webgo entschieden, weil die Pakete auf meine Bedürfnisse zugeschnitten waren. Ich habe allerdings keine besondere Beziehung zu diesem Webhoster.

Noch ein Wort zu den SSL-Zertifikaten. Alle Webhoster setzen bei den kostenfreien Paketen auf Let’s-Encrypt-Zertifikate. Damit einhergehend wird für gewöhnlich eingeschränkt, dass wenn Let’s-Encrypt die Bereitstellung der Zertifikate ändert, sich dies auch auf die eigenen Produkte auswirkt. Es ist aber nicht absehbar, dass sich dieser Service zukünftig ändern wird, so dass dies keine Einschränkung darstellt. Wer aber auf Nummer sicher gehen möchte (oder muss), der sollte hier die Pakete wählen, in denen andere SSL-Zertifikate eingesetzt werden. Allerdings kosten diese Zertifikate ab 5 bis 30 Euro im Monat und sind nur für größere Business-Homepages angeraten.

Alle externen Links sind rein informativ und nicht an das Partnerprogramm gekoppelt.


Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.