[Buch] Fotografieren für Einsteiger

Sind 200 Seiten nicht etwas wenig, um einem Anfänger die Fotografie zu erklären? Nein, ich finde nicht. Wenn sich der Interessierte ein Bild davon machen möchte, was es heißt, gute Fotos zu machen, oder grundsätzlich überlegt, ob die Fotografie ein geeignetes Hobby sein könnte oder wenn gerade eine Kamera in den eigenen Besitz gekommen ist, dann möchte man nicht noch einen 1.000-Seiten-Wälzer durchforsten.

Das Netz ist voll von Halbwissen und Möchtegern-Profis, denen sich sicherlich die Fußnägel aufrollen, wenn sie in diesem Buch lesen, dass der Anfänger einfach mal den Automatik-Modus einschalten soll, um einfach mal draufloszuschießen. Und das ist mir sehr sympathisch, denn es ist wie bei jedem Hobby, dass nicht das Leben den Meister macht, sondern die sprichwörtliche Übung. Und das findet sich dann auch in diesem Buch wieder. Dieses ist nämlich grundsätzlich dreigeteilt.

Zum Einen gibt es die Wissensseiten, auf denen theoretisches Wissen vermittelt wird. Hier finden sich Themen, wie die Kamera funktioniert oder welche Einstellmöglichkeiten es gibt. Im Praxisteil wird erklärt, wie in der Praxis das eben vorgestellte Wissen angewandt werden kann. Schlussendlich gibt es noch die Projektseiten, auf denen ganz konkret angeregt wird, nach draußen zu gehen, um das Erlernte bzw. Gelesene in konkrete Fotos umzusetzen.

Gut finde ich auch, dass das Autorenpaar versucht, ihre Beschreibungen so von Kamerasystemen losgelöst wie möglich umzusetzen. Das klappt zwar nicht immer, aber man kann ja von niemanden erwarten, dass immer alle Kameratypen von x Herstellern zur Verfügung stehen.

Die Wissensvermittlung finde ich ebenfalls gelungen, denn natürlich erklären die beiden Autoren, wie gute Fotos in den anderen Kameramodi gemacht werden können und wie man sich von den Kameraautomatiken nach und nach löst.

Fazit

Egal, ob die Kamera gerade geschenkt oder gekauft wurde oder einfach nur ungenutzt in der Ecke liegt. Mit diesem Buch kann der Einstieg in die Welt der Fotografie gelingen. Es werden alle Aspekte der Fotografie kurz und knapp dargestellt und entsprechend erläutert. Mir hat dieses Konzept ganz gut gefallen.

fotografieren_einsteiger

TitelFotografieren für Einsteiger: Einfach fotografieren lernen.
Autor: Sänger, Kyra; Sänger, Christian
Genre: Fotografie
Seitenzahl: 206
Verlag: Rheinwerk Verlag

Weitere Infos und noch mehr Einblicke ins Buch finden sich auf der Website des Rheinwerk Verlags (Info-Link).

Dieses Buch wurde zuerst auf meinem Buchblog vorgestellt.

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren finden sich im Bereich “Über diesen Blog” meines Schwesterblogs.

Die Verweise zu Amazon sind mit Affiliate-Links (Link zum Buch) versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.