Aquarium Jubiläum Nr. 2

Am heutigen Tag feiert das Becken sein zweijähriges Jubiläum. Damals sah es natürlich vollkommen anders aus. Die ersten Fische damals im Becken waren die beiden Hexenwelse und vier Panzerwelse. Die beiden Hexenwelse leben noch, von den Panzerwelsen sind zwei verendet, weil diese sich an einer scharfkantigen Dekoration den Bauch aufgeschlitzt hatten.

Ebenfalls mit im Anfangsbestand waren 30 rote Neons, deren Bestand wir im Mai des gleichen Jahres auf 50 Tiere angehoben haben. Von diesen 50 Fischen leben aktuell noch 37 Fische im Becken. Die Behauptung, die häufig im Netz zu finden ist, dass rote Neons maximal zwei Jahre in hartem Wasser überleben, hat sich bei uns als falsch herausgestellt.

Die Zwerggarnelen, die wir im Becken hatten, sind leider den Zwergbuntbarschen zum Opfer gefallen. Wir haben es nicht für möglich gehalten, aber es ist erstaunlich, was für Garnelen von welcher Größe in das Maul eines Zwergbuntbarsches passen. Immerhin haben wir schon beobachtet, wie sich die kleinen Barsche an den Armanogarnelen probieren. Die sind dann aber doch eine Nummer zu groß.

Mit der Bepflanzung des Beckens sind wir noch immer nicht zu 100% zufrieden. Das liegt mitunter daran, dass die Pflanzen auf der linken Seite des Beckens irgendwie schlechter gedeihen als die Pflanzen auf der rechten Seite.

Wir sind zumindest gespannt, wie sich das Becken weiterentwickelt. Und wie es im nächsten Jahr aussehen wird. Unten das Foto des Beckens nach dem Umzug mit dem aufgestockten Schwarm roter Neons. Man beachte die beiden kleinen Pflänzchen auf der rechten Seite, die mittlerweile eine stattliche Größe erreicht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

55 + = 59