Neuzugänge im Aquarium

Wer diesen Blog ein wenig verfolgt, wird wissen, dass wir von Anbeginn der Neubesetzung zwei Hexenwelse im Becken haben. Einer von den beiden war irgendwann nicht mehr zu sehen, so dass der großere von beiden seither allein sein Dasein fristen musste.

Das Problem war, dass es diesen Hexenwels nicht so oft bei den Händlern gibt, so dass wir nun sehr froh waren, dass wir ein weiteres Pärchen dem alten Herren beisetzen konnten.

Bei diesen Hexenwelsen handelt es sich eigentlich um einen “Gebänderten Harnischwels” oder “loricaria filamentosa”. Ich finde den Handelsnamen Hexenwels aber viel eingängiger, weshalb ich lieber diesen beibehalte.

Ich finde es sehr erstaunlich, wie die beiden sich in dem Gesellschaftsbecken eingefunden haben, um für sich ein Stammplatz zu finden. Ihre Farbe passt zudem ideal zum Kies, der bei uns im Becken der Bodengrund ist, wie die folgenden Fotos beweisen.

Jetzt belibt nur zu hoffen, dass die beiden keine Krankheit einschleppen und sich mit den anderen Fischen im Becken vertragen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.