In Outlook 360 manuell ein Konto anlegen

Outlook 360 hat von Hause aus den “Simplified Account Creation”-Modus aktiviert. Mit diesem Modus versucht Outlook anhand der Mailadresse den Server zu erkennen. Das funktioniert bei gängigen Mailprovidern, bei vielen privaten aber nicht. Hier müssen die Zugangsdaten weiterhin manuell eingegeben werden. Wie das geht, zeigen wir in diesem Beitrag.

  • Outlook schließen, falls geöffnet
  • Über die Tastenkombination WIN-Taste + R das “Ausführen”-Feld öffnen (alternativ “ins Suchfeld “ausführen” eingeben und die “Ausführen-App” öffnen) (siehe Abb. 1)
  • In dieses Feld “outlook.exe /manageprofiles” eingeben (ohne Anführungszeichen aber mit dem Leerzeichen vor dem Backslash) und mit Enter bestätigen (siehe Abb. 2)
Abb 1.: Den "Ausführen"-Dialog öffnen
Abb. 2: Outlook öffnen

Anschließend öffnet sich das bekannte Mail-Setup Fenster (siehe Abb. 3) und die Zugangsdaten können manuell eingegeben werden (Abb. 4).

Abb. 3: Das bekannte Outlook Fenster zum Einrichten der E-Mail-Konten
Abb. 4: Das E-Mail-Konto hinzufügen und manuell einrichten

Wer den “Simplified Account Creation”-Modus grundsätzlich deaktivieren möchte, kann dies über einen Registry-Eintrag machen..

Wer die Windows Registry nicht kennt, sollte das einem überlassen, der damit schon mal gearbeitet hat. Oder er muss sehr aufpassen, dass er wirklich nur das ändert, was hier angegeben ist.

Mit einem falschen Registry-Eintrag ist es möglich, sein Windows zu zerstümmeln. Und es gibt keine Rückgängig-Möglichkeit.

  1. In der Windowssuche nach “regedit” suchen und den Registrierungs-Editor starten.
  2. Dort nach “HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Office\16.0\Outlook\setup” navigieren (nicht danach suchen, weil dann die Gefahr besteht, beim falschen Eintrag zu landen)
  3. Mit einem Rechtsklick in das Fenster auf Neu > DWORD (32-bit) klicken und einen neuen Eintrag anlegen anlegen. Diesem Eintrag den Namen “DisableOffice365SimplifiedAccountCreation” geben.
  4. Rechtsklick auf den Eintrag > Ändern > Wert auf 1 setzen
  5. Anschließend muss der Rechner neugestartet werden, damit die Änderung wirksam wird.

Anschließend sollte in Outlook das gewohnte Menü mit den Kontoeinstellungen erscheinen.

Werbung: Noch bis zum Ende nächste Woche von dem Rabatt bei Amazon profitieren und das Office als Family Version für 6 User zum Sonderpreis erwerben.

Die Links zu Amazon sind Affiliate-Links, mit denen wir einen kleinen Betrag gutgeschrieben bekommen, wenn über diesen Link eingekauft wird. Am Preis selbst ändert sich nichts.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.