Der E-15-Fehler von Siemens, Bosch und Neff

Der Begriff der geplante Obsoleszenz ist ein wenig sperrig und so mancher mag sich schwertun, sich ihn zu merken. Dennoch hat vermutlich jeder schon mal damit zutun gehabt.

Wie wir mit unserem Geschirrspüler, der sich vor geraumer Zeit mit dem E-15-Fehler meldete.

Dieser Fehler kommt bei Siemens-, Bosch- und Neff-Geschirrspülmaschinen relativ zuverlässig kurz außerhalb der Garantiezeit.

Bei unserer Bosch-Maschine drei Jahre nach dem Kauf. Die Bosch-Maschine haben wir noch reparieren lassen. Kostenpunkt 250 Euro. Ersatzteilkosten 15 Euro.

 

Was ist der E-15-Fehler?

Bei diesem Fehler tritt Wasser über eine defekte Dichtung in den Pumpentopf der Maschine. Dort sitzt ein Schwimmerschalter, der die Maschine dazu bringt, ständig abzupumpen. Die Maschine geht in eine Dauerschleife und versucht ständig nicht vorhandenes Wasser abzupumpen.

Ein typischer Fall von geplanter Obsoleszenz, denn nun werden die meisten einen Techniker rufen und für viel Geld die Maschine reparieren. Oder man sorgt selbst für Abhilfe mit dem Reparatursatz 12005744, den es sowohl bei Bosch als auch bei Siemens zu kaufen gibt. Für aktuell 13,95 Euro zzgl. 4,70 Versand.

 

Wiederkehrend

Aber selbstverständlich ist diese Dichtung ebenfalls so konstruiert, dass der E-15-Fehler nach einer gewissen Zeit wiederkommt. Bei unserer Bosch-Maschine nach sechs Monaten. Anstelle diesen zu reparieren, hatten wir uns entschieden, einen neuen Geschirrspüler zu kaufen. In diesem Falle aus dem Hause Siemens.

Kaum lief die Siemens-Maschine in unserem Haushalt für zweieinhalb Jahre, trat ein Fehler auf, der die Maschine unbrauchbar machte – nämlich der E-15-Fehler. Also auch hier sollte wieder der Kunde die Kosten für die geplante Obsolezenz tragen.

 

Neukauf die Zweite

Den Siemens-Geschirrspüler hatten wir dann aber nicht reparieren lassen und haben in den sauren Apfel gebissen. Nämlich in dem wir wieder einen neuen Geschirrspülter gekauft haben. Nur dieses Mal nicht von Bosch, Siemens oder Neff.

Wie sind an unsere Rücklagen gegangen und haben eine günstige Maschine von Miele der Einstiegsklasse gekauft. Die verrichtet nun erfolgreich ihren Dienst und das auch über den Garantiezeitraum hinaus.

 


Werbung

 

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.