DHL – Zurück zum Absender

Da wartet man auf ein Paket und kann via Live-Verfolgung sogar sehen, dass der Postbote das Paket bis knapp vors Ziel bringt. Aber dann schaltet die Anzeige plötzlich um und die Sendungsverfolgung meldet plötzlich, dass die Sendung nicht zugestellt werden konnte und nun zum Absender zurückgeschickt wird. Der genaue Grund in der Sendungsverfolgung lautet dann so:

Leider war eine Zustellung der Sendung nicht möglich. Gründe hierfür können sein: Kein Zugang zum Gebäude, kein Schild an der Klingel, Empfänger verzogen.

Nun, schnell herauslaufen ist leider nicht mehr, so dass der Paketbote schneller weg war als ich die App-Nachricht lesen konnte. Einen anderen Weg, dem Fahrer hinterherzueilen gibt es leider nicht. Also bleibt nur der Weg über das Kundenzentrum.

Der WhatsApp-Bot: Über diesen Bot konnte ich mir die Sendungsverfolgung bestätigen lassen. Toll, dass dieser mir nun auch bestätigen kann, dass die Sendung zurückgeht. Immerhin hat der Bot eine Anliegen Nummer vergeben, mit der ich mich an den Telefon-Support wenden kann.

Telefon-Support: Warteschleife. Kein Durchkommen.

Mail-Support: Das geht über ein Formular auf der Webseite. Zuerst wollte ein MItarbeiter eine Bestätigung, dass meine Adresse korrekt ist und dass ich meinen Namen auf der Türklingel stehen habe. Witzigerweise bietet mir der Mitarbeiter an, formlos auf seine Mail zu antworten, um mir dies zu bestätigen. Natürlich hatte er über eine Noreplay-Adresse geantwortet. Immerhin habe ich eine neue Vorgangsnummer erhalten, mit der ich via Webformular doch direkt anworten kann. Dann wird mir folgendes erklärt:

Als Empfänger hat man aber wenig Möglichkeiten, irgendetwas zu machen. Es bleibt nur der Weg, dass man den Absender kontaktiert.

Das hätte ich auch schneller gesagt bekommen können. Es bleibt lediglich die Hoffnung, dass der Fahrer beim nächsten Mal das Paket zustellt. Leider stellen wir fest, dass unsere Tour jedes Mal von einem anderen Fahrer gefahren wird. Wäre unser Stammfahrer noch unterwegs gewesen, hätte er gewusst, wo wir zu finden sind. Unsere Vermutung ist nämlich, dass er unser Hinterhaus nicht gefunden hat. Fragen können wir den Fahrer leider nicht.

Immerhin kann ich dem Support zugute halten, dass er relativ schnell reagiert hat (mal vom Telefon-Support abgesehen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.